Über uns

DAS TEAM

MANUEL SCHNEIDER
Geschäftsführer
CHRISTIAN FELDMEIER
Geschäftsführer

 

DIPL.-ING. JOACHIM MÜLLER

DIPL.-ING. JOACHIM MÜLLER

Forschung & Entwicklung

DR. HANS-JOACHIM WEINTZ

Forschung & Entwicklung

DIPL.-ING. REINER GALLE

Forschung & Entwicklung

Nach einer Ausbildung als Lacklaborant bei einer mittelständischen Holzlackfabrik absolvierte Joachim Müller ein Chemiestudium an der Gesamthochschule Paderborn mit dem Schwerpunkt Verfahrenstechnik für Lacke und Kunststoffe. Nach dem Studium war er als Laborleiter eines großen Bauchemie Produzenten mit dem Schwerpunkt auf 2 K Systemen auf Epoxid, PU oder PMMA Basis tätig, anschließend als Vertriebsleiter bei einem großen mittelständischen Produzenten von Rohstoffen für die Lack- und Farbenindustrie. Parallel übernahm er die technische Projektleitung auf den Gebieten 2 K Wassersysteme (Acryl/PU/PE ), die Entwicklung von Dünnschicht Sol / Gel Beschichtungen mit funktionellen Oberflächen.  

Nach dem Studium der Chemie an der Univ. Kaiserslautern folgten Diplom und Promotion am MPI für Kohlenforschung in Mülheim/Ruhr. Nach einem Post-Doc Aufenthalt an der Nagoya Universität, Japan, folgten 14 Jahre in der BASF zunächst in der zentralen Forschung der BASF AG in Ludwigshafen, Assistenz des Vorstandsvorsitzenden Lacke und Farben in Münster, Leiter Entwicklungszentrum Lacke und Farben, Südamerika in Sao Paulo, Direktor Industrielack-Technologien der BASF Coatings, Europa in Köln und Münster. In der J.W. Ostendorf GmbH, Coesfeld, widmete er sich als Direktor und Prokurist Technische Unternehmensentwicklung bis Ende 2019 dem Aufbau der F & E, eines schlagkräftigen Innovationsmanagementes und der Ausrichtung des Unternehmens auf nachhaltige, wasserverdünnbare Beschichtungsstoffe. Daneben ist Hans-Joachim Weintz Vorstandsvorsitzender des Netzwerkes Oberfläche NRW und Mitgründer der Firma itCoating.

Nach seiner Ausbildung als Lacklaborant in einer Industrielackfirma fungierte Reiner Galle 10 Jahre lang als Laborleiter in einer mittelständischen Lackfabrik. Nach einem Chemiestudium an der Gesamthochschule Essen folgte eine Laborleiterstelle bei einem großen Bauchemie Produzenten, welcher spezialisiert ist auf Reaktionskunststoffe mit Schwerpunkten statische Verklebung, trinkwasserzugelassene Epoxidsystem sowie spezielle Entwicklungen für die Kanalrohrsanierung.